Unser Zuschauerpreis

Unser Zuschauerpreis

Im Herbst jeden Jahres vergibt unsere Gesellschaft zusammen mit der Sparkasse Mittelthüringen und der Thüringer Allgemeinen den Zuschauerpreis für die beste Inszenierung der zurückliegenden Spielzeit. Sie können sich an der Wahl beteiligen. Senden Sie eine Postkarte an unsere Anschrift, senden sie eine Mail an uns oder geben Sie Ihre Entscheidung auf der Webseite der Thüringer Allgemeinen ab. Unter den Teilnehmern werden drei Preise verlost.

Die bisherigen Preisträger:

  • 2003/04 - Aida (Giuseppe Verdi), Inszenierung: Dieter Kaegi
  • 2004/05 - Don Giovanni (W.A. Mozart), Inszenierung: Rupert Lummer
  • 2005/06 - Waiting for the Barbarians (Philip Glass), Inszenierung: Guy Montavon
  • 2006/07 - La traviata (Giuseppe Verdi), Inszenierung: Yona Kim
  • 2007/08 - L´Orfeo (Claudio Monteverdi), Inszenierung: Georg Rootering
  • 2008/09 - Mefistofele (Arrigo Boito), Inszenierung: Guy Montavon
  • 2009/10 - Das Waisenkind (Jeffrey Ching), Inszenierung: J. Peters-Messer
  • 2010/11 - La Boheme (Giacomo Puccini), Inszenierung: Elmar Fulda
  • 2011/12 - Nabucco (Giuseppe Verdi), Inszenierung: Michael Heinicke
  • 2012/13 - Carmen (Georges Bizet), Inszenierung: Bernard Uzan
  • 2013/14 - Evita (Andrew Lloyd Webber), Inszenierung: Nicole Claudia Weber
  • 2014/15 - Rigoletto (Giuseppe Verdi), Inszenierung: Rupert Lummer
  • 2015/16 – Orpheus und Eurydike (Wilibald Gluck), Inszenierung: Ester Ambrosino